in

Bikepark Winterberg Erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht Bikepark St. Andreasberg

Quickstart

Streckenanzahl 11
Lift Schlepplift und Sessellift.
Saisonbeginn Mai
Infos in unserem BikePark Finder
Bike-Verleih ja
Preis k.A.

Einleitung

Das ist ein Bikepark Winterberg Erfahrungsbericht. Ich habe den Park das letzte mal 2016 im Sommer besucht.

Das Team von Gravity.Club versucht jeden Bikepark zu Besuchen um Euch den Bikepark Live und in Farbe zu präsentieren, jede Strecke ab zu fahren und das drum herum zu zeigen. Leider, Leider schaffen wir das nicht. Daher greifen wir in diesen Fällen auf die öffentlichen Videos von anderen Ridern von YouTube zu. Du denkst Dein Video ist besser dann her damit ! In allen diesen Fällen bleibt der Aufbau immer gleich: Bikepark-Story, Strecken, Anfahrt, allgemeine Info, Unterkunft, Zusammenfassung.

Folgende Strecken sind im Bike Park Winterberg zu finden

Die Strecken

Übungsparcours mit Pumptrack

Schwierigkeit: leicht bis mittel

Perfekter Spot um mit einem Dirt Bike oder einem Enduro die Fahrtechnik zu üben. Für ein Dhler ist es eher mühsam.

 

Continental Track

 

Schwierigkeit: leicht bis mittel

leichter bis mittelschwerer Berg ab weg mit sehr vielen Anliegern und Sprüngen.

Rockshox Slopestyle

Schwierigkeit: schwer bis mittel

mittelschwerer Parcours nur für erfahrene Rider geeignet, eher Dirt lastig. Hier gibt es Tablets,Drops, Wallrides und eine Bowl. Je nach Können können die Parcours Elemente mit einander kombiniert werden.

Hier ist ein Video welches die Lines zusammenfasst:

Flowshore

Schwierigkeit: mittel schwer. Dieser Trail liegt direkt nebendem Continental Track. Nur im trockene befahrbar.

 

Fourcross

Schwierigkeit: mittelschwer.Der Name ist hier Programm. Am Start können 4 Rider paltz nehmen und den Trail runter ballern. Der Trail ist mit vielen Anliegern und Tables gespickt.

 

Freecross

Schwierigkeit: leicht. 34 Anlieger mit vielen Sprüngen.

 

Single Trail

Schwierigkeit: schwer.

 

North Shore

Schwierigkeit: mittelschwer bis schwer.

 

IXS Downhill

Schwierigkeit: schwer.

 

Flow Country

Schwierigkeit: leicht.

 

Freeride

Schwierigkeit: mittelschwer bis schwer.

Allgemeine Informationen

Allgemeinen Informationen zu den Öffnungszeiten oder Preisen findet Ihr in unserem BikePark Finder

Die Unterkunft

Bis jetzt haben wir mit dem Wohnmobil dort vor Ort gestanden auf einem Camping Platz. Über die Strasse gibt es einen grossen Parkplatz wo man auch problemlos stehen kann. Ob das erlaubt ist das weiss ich nicht. Ansonsten standen wir auch einmal oben am Lift.

Die Anfahrt

Berlin 300km

Potsdam 300km

Hamburg 261 km

München 541km

Zusammenfassung

Dieser Bike Park ist schon cool, leider hat es zu wenig Höhenmeter und die Strecken sind relativ kurz. Die Anzahl der Strecken, also die Vielfalt ist schon beeindruckend. Es ist für jeden was dabei.  Ob Anfänger oder Profi, Downhiller oder Freerider, Dirt oder Enduro. Jeder hat dort Spass.Der Lift ist supermodern und schnell. Die Bikes werden hinten ein gehangen und oben nimmt man diese wieder raus ohne wirklich viel Kraft aufwenden zu müssen. Leider ist dieser Park immer ziemlich voll.

Ride On !!!

What do you think?

1 point
Upvote Downvote

Total votes: 1

Upvotes: 1

Upvotes percentage: 100.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

District Ride 2017 in Nürnberg mit Nicholi Rogatkin und mehr

Erfahrungsbericht Bikepark St. Andreasberg

Bikepark Thale / Rosstrappendownhill im Harz